home

Aktuelles & Termine 2017


Hier halten wir Sie über die aktuellen Ereignisse und Termine des Jahres 2017 auf dem Laufenden.
Wir freuen uns, Sie bei öffentlichen Veranstaltungen als Gast begrüßen zu dürfen!

Eine Übersicht der Termine der Ortsgruppe finden Sie hier:
04.03.2017: Beginn Übungsbetrieb
04.03.2017: Einschreibung für den Frühjahrskurs, 14.00 Uhr
14.05.2017: Frühjahrsprüfung mit Richter Nikolaus Waltrich
24.06.2017: ARGE-Pokalkampf bei der OG Friedberg
09.07.2017: Tag der offenen Tür
12.11.2017: Herbstprüfung mit Richter Eugen Grimm
2.12.2017: Weihnachtsfeier im Rieder Hof
 
Die Termine der Landesgruppe Bayern-Süd im Verein für Deutsche Schäferhunde finden Sie hier auf deren Website. 
 
 

"King" erfolgreich bei der FH 1 in Langengern

Langengern, 18.11.2017 - Die Ortsgruppe Langengern hat kurz vor Jahresende noch eine Prüfung unter Leistungsrichter Adolf Glaser abgenommen. Ute Jahn mit "King vom Kirchweihtal" erreicht bei der FH1 95 Puntke.

Vier Fährtenhundeprüfungen wurden in Langengern bei Wind und Schneeregen abgenommen. Unser "King" schaffte trotz aller Umstände die zweitbeste Fährte dieser Vier zu absolvieren. Herzlichen Glückwunsch an unser Mitglied - somit geht es mit einem sehr guten Ergebnis in die wohlverdiente Winterpause für das Hundesportteam. 

 

Herbstprüfung bei der OG Mering 

Mering, 12.11.2017 - Am Sonntag hat Leistungsrichter Eugen Grimm bei schlechtesten Wetterbedinungen die alljährliche Herbstprüfung der OG Mering abgenommen. Fast alle Teilnehmer konnten das Prüfungsziel dennoch erreichen. Drei von 11 Teilnehmern stellt die OG Mering.

Es regnete Hunde und Katzen, wie man so schön sagt. Dazu ein kalter Wind, der die Situation um die Fährte, als auch Unterordnung und Schutzdienst für Hund und Herrchen erschwerte. Trotz allem haben zahlreiche Zuschauer den Weg zum Ortsgruppengelände gefunden. Wenngleich das Wetter heruasfordernd war, gab es tolle Fährtenergebnisse, die die hohe Qualität des Ausbildungsstandes der Hunde widerspiegelten. Auf dem Gelände der OG Mering ging es dann mit den Unterordnungen der IPO-Prüfungsteilnehmer, weiter die sich auf dem von Wasser getränkten Rasenplatz schwer taten. Auch die Begleithunde, die geprüft wurden, waren gefordert. Nach der Mittagspause ging es dann ebenfalls bei Regen und Wind mit den Schutzdiensten weiter. 

Leistungsrichter Eugen Grimm bewertete durchweg anspruchsvoll und fair, so dass nahezu alle Teilnehmer positiv abschließen konnten. Leider erreichte ein Begleithund nicht das gewünschte Ziel: der Ausbildungsstand war noch nicht ausreichend, so dass die Mindestanforderungen leider nicht erfüllt wurden. Allerdings sollte auch an dieser Stelle der Mut gelobt werden, sich dem Richter zu stellen. Auch im Frühjahr wird es wieder die Möglichkeit geben, sich prüfen zu lassen und dann das Prüfungsziel zu erreichen.

Eine Übersicht der Ergebnisse hier unten, Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier.
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und weiterhin viel Erfolg beim Hundesport!

Name Hund Prüfung Ergebnis
Bettina Heiß Isa vom Landgut Wolfsbenden BH best.
Franziska Benja, Mering Langhoff's Norden Vidar BH nicht best.
Christian Heinz, Augsburg 02 Vidal vom Schäferhaus BH best.
Tanja Klose Freddie BH best.
Katharina Steiner Rosie BH best.
Deborah Schneele, Langengern Ben vom Siegestor FH 1  99
Hannelore Obermair-Gerster, MUC-Aubing Elly von der Glana FH 1  98
Ute Jahn, Mering King vom Kirchweihtal FH 1  93
Monika Probst-Oberacher, Langengern Laika zum Friedberger Schloß FH 2  99
Werner Martin Jerry Lee vom Nagler See FPr 1  77
Dr. Gabriele Mühlbauer, PSV FFB Cliff von den schwarzen Timberwölfen IPO 1  88/70/88
Sandra Meister, Mering Abby IPO 1  99/85/93
Christine Pircher, Dachau Independet Spirit My friend Eragon IPO 3  97/84/97

Vielen Dank an alle Helfer: Prüfungsleitung, Fährtenleger, Schutzdiensthelfer, Ausbilder, Küchenhelfer und viele mehr, die den Tag organisiert und abgewickelt haben! Besonderer Dank geht an Leistungsrichter Eugen Grimm für die leistungsorientierte und faire Bewertung der Teilnehmer.

Herbstprüfung bei der OG Friedberg - Ute Jahn mit King am Start

Friedberg, 5.11.2017 - Unser Mitglied Ute Jahn hat am vergangenen Wochenende bei der OG Friedberg die FH1-Quali mit 96 Punkten absolviert.

Leistungsrichter Günther Funke hat am Wochenende die Herbstprüfung bei der OG Friedberg abgenommen. Dabei konnte unsere Ute mit ihrem "King vom Kirchweihtal" hervorragende 96 Punkte in der FH1 erreichen und hat damit eine Quali für 2018 absolviert. Herzlichen Glückwunsch dazu und weiterhin viel Erfolg.

Hier eine Übersicht der Ergebnisse (Fotoquelle SV OG Friedberg):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 








52. Münchner Stadtmeisterschaft - ein großer Tag für Ulrike Massinger mit ihrem "Cetan!!

München-Aubing, 21.10.2017 Die Ortsgruppe München-Aubing hat am Samstag die 52. Münchner Stadtmeisterschaft organisiert. 6 Einzelstarter und 8 Mannschaften wurden von Leistungsrichter Adolf Glaser beurteilt. Ulrike Massinger (gestartet für die OG Dachau) holt mit ihrem "Cetan vom Bachsteinhaus" den Titel in der Einzelwertung, als auch in der Mannschaft. 

Bildunterschrift: Ulrike Massinger mit "Cetan vom Bachsteinhaus", Unterordnung. Richter Adolf Glaser, Thomas Speil (von links).

Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitglieder und Hundesportfreunde auswärts erfolgreich sind. Mit 98/95/94 hat sich Ulrike Massinger gegenüber den anderen durchgesetzt und den 1. Platz belegt. Zusammen mit Petra Mayr und Julia Lorenz haben die drei Hundesportlerinnen als Mannschaft Dachau I ebenfalls den Mannschaftssieg erreicht: Petra erzielte hervorragende 98 Punkte in der Fährtenarbeit, Julia erzielte gute 91 Punkte im Schutzdienst.

Auch Roland Zenz hat mit seinem "Aeros aus den Baccata Wäldern" als Einzelstarter und in der Mannschaft teilgenommen. Mit tollen 98/88/93 Punkten gratulieren wir zum tollen 3. Platz in der Einzelwertung, in der Mannschaft Dachau III zusammen mit Gerhard Mayr (C 85) und Helmut Sterr (A 99) erreicht das Team den 6. Platz. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Vielen Dank an den Schutzdiensthelfer Thomas Speil, den Leistungsrichter Glaser, als auch alle anderen Organisatoren, die bis in den späten Abend für die Gäste gesorgt haben.
Und herzlichen Glückwunsch an alle andern Teilnehmer und Platzierten.

Den Hundesportteams nun alles Gute für die nächste Saison: einige konnten bereits die erste Prüfungsquali für das Jahr 2018 auf dem Pokalkampf absolvieren.

Eine Übersicht aller Ergebnisse findet ihr hier.

 
 
 
 
 
Bilder: Zlatka Berweiler
 

Landesgruppen-Fährtenhundprüfung in Babenhausen (Kempten) - Ute Jahn auf Platz 15!

Babenhausen, 14./15.10.2017 - Die Ortsgruppe Babenhausen hat am vergangenen Wochenende bei traumhaftem Wetter die LG-FH für FH1 und FH2 ausgerichtet. 30 Teilnehmer haben sich für die FH1 qualifiziert, 5 für die FH2. Ute Jahn erreicht Platz 15 mit "King vom Kirchweihtal".
Unter der Leitung von Herbert Volz hat die Ortsgruppe die wichtige überregionale Veranstaltung in der Fährtenarbeit durchgeführt. Leistungsrichter Ferdinand Diermayer hat alle 35 Teilnehmer über beide Prüfungsklassen gerichtet. Unser Mitglied Ute Jahn konnte mit ihrem Rüden "King vom Kirchweihtal" einen hervorragenden 15. Platz für sich sichern. Mit 91,5 Punkten liegt das Hundesportteam im oberen Punktefeld - herzlichen Glückwunsch dazu!

Sieger der FH1 ist Silvia Winnefeld mit "Manne von der Donauvorstadt2 (OG Waldkraiburg), die mit 98 Punkten Bestplatzierte wird. Gefolgt von Sieglinde Eller mit ihrem "Alibaba" (OG Memmingen Alt), ebenfalls 98 Punkte. Einen hervorragenden dritten Platz belegt Petra Mayr, die für die OG Dachau gestartet ist. Mit 97 Punkten hat ihr "Frodo von der Alten Donau" ebenfalls eine vorzügliche Arbeit abgeliefert.

Auch bei der FH2 lieferten sich die Teilnehmer ein Kopf-an-Kopf-Rennen: der Sieg geht an Franz-Josef Timmermann mit seinem "Tshako von der Bildsäule" (OG Weißenhorn) mit 92 Punkten. Platz 2 mit 91.5 Punkten Doris Frei mit ihrer "Uxana vom Prälatenwald" (OG Babenhausen), gefolgt von Stefan Frei mit seinem "Drago vom Renniz" (OG Babenhausen) mit 89,5 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Sieger dieser tollen Veranstaltung und vielen Dank an die OG Babenhausen und allen Beteiligten, die das Event möglich gemacht haben.

Bildquelle: Rüdiger Jahn

Landesgruppenausscheidung in Simbach - Ulrike Massinger auf Platz 15!

Simbach am Inn, 4./5.8.2017 - Die Ortsgruppe Simbach hat am Wochenende die LGA für den SV ausgerichtet. Insgesamt 42 Teilnehmer haben sich in den Disziplinen Fährten, Unterordnung und Schutzdienst prüfen lassen. 13 Teilnehmer haben leider nicht bestanden. Großartiger 15. Platz für Ulrike Massinger mit ihrem "Cetan vom Bachsteinhaus".

Am vergangenen Wochenende hat die OG Simbach am Inn alle Vorbereitungen für die Durchführung der Landesgruppenausscheidung getroffen, um die 42 Teilnehmer entsprechend zu empfangen. Wir freuen uns sehr, dass drei unserer Mitglieder sich für die Teilnahme qualifiziert haben. Ulrike Massinger, Gerhard Mayr und Roland Zenz (Roland Zenz ist für die OG Dachau gestartet) waren mit ihren Hunden dabei. 

Wir gratulieren Ulrike Massinger mit ihrem "Cetan vom Bachsteinhaus" zu einem hervorragenden 15. Platz mit den Teilergebnissen 83/93/88 (G). Herzlichen Glückwunsch! Leider hatten die beiden anderen wegen schlechter Fährtenergebnisse nicht so viel Glück. Dennoch zählt auch hier - dabei sein ist alles!

Vielen Dank an die OG Simbach für die Durchführung der Veranstaltung und nochmals herzlichen Glückwunsch an unser Mitglied Ulrike Massinger!
Herzlichen Glückwunsch auch an die anderen Platzierten und für die Sieger viel Erfolg auf der Bundessiegerprüfung in Oberhausen!

Hier sind alle Ergebnisse der diesjährigen LGA!

Bericht zum Tag der offenen Tür 2017

Mering, 9.7.2017 - Rege Anteilnahme hat die alljährliche Veranstaltung der OG Mering auch in diesem Jahr auf dem großzügigen Vereinsgelände gefunden. Insgesamt 48 Hunde haben sich bei sommerlicher Hitze dem beliebten Hunderennen gestellt. Die Rettungshundestaffel des BRK Augsburg hat eine anschauliche Vorführung rund um deren Aufgaben dargeboten und wichtige Tipps für die Erste Hilfe am Hund gegeben. Zahlreiche Gäste haben dem Event beigewohnt.

Der Wettergott hat es gut gemeint: rechtzeitig zu Beginn der Veranstaltung hat das Gewitter der Sonne den Vortritt gelassen. Beste Voraussetzungen für die 48 Teams, sich mit der Stoppuhr zu messen. In drei Größenklassen (Mini, Midi, Large) haben sich verschiedenste Rassen unterschiedlichsten Alters gemessen. Pudel, Mops & Co. kamen zum Zug, genauso wie Rhodesian Ridgeback, Deutscher Schäferhund oder Boxer. Wunderbar vor allem für die Zuschauer, war das recht unterschiedlich ausgeprägte Engagement der Hunde: so manch einer ließ sich gar ins Ziel tragen.

Ein besonderes Higlight in diesem Jahr: nicht nur die Schnellsten und Besten wurden mit Pokal oder Futtersack belohnt, auch die Langsamsten sollten heuer ihre Plattform bekommen. In jeder Größenklasse wurden die letzten Teilnehmer mit einem Jahresabonnement der Hundezeitschrift "Der Hund" belohnt. Und damit auch niemand leer ausging - alle anderen erhielten ein Probeheft der besagten Zeitschrift. Auch wenn der Olympische Gedanke zählt, ist es doch schön, wenn man eine Belohnung erhält - für Hund und Herrchen;-)

Nach dem Hunderennen hat sich die Rettungshundestaffel des BRK Augsburg bereit erklärt, einige Vorführungen mit Erläuterungen durchzuführen. Die Suche nach dem Mann war Bestandteil, genauso wie das Begehen unwegbaren Geländes oder das Mantrailing. Die Zuschauer konnten einen umfassenden Einblick in die spannende und oft lebensrettende Arbeit der Hundestaffel bekommen. Da Erste Hilfe auch für den Hund notwendig sein kann, wurden auch einige wichtige Tipps dazu gegeben. Maulsperre mit Hilfe eines Verbands anlegen, Pfote erstversorgen mit einem Verband oder den Hund in die richtige Lage bringen, wenn er schwerer verletzt ist. So hat man auch noch praktische und hilfreiche Tipps neben viel Spaß mit nach Hause nehmen können.

Wie jedes Jahr freut sich der 1. Vorsitzende Rüdiger Jahn, dass die Veranstaltung so gut angenommen wird. Es spricht sich herum, dass sich der Tag der offenen Tür etabliert hat und vor allem das Hunderennen für Jederhund und Jedermann ein wahrer Publikumsmagnet geworden ist. 

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle Mitglieder und Helfer, die diesen Tag möglich gemacht haben: in der Küche, am Grill, beim Zeitmessen, den sonstigen Vorbereitungen. Ohne den Einsatz derer könnte dieser Tag nicht so stattfinden.

Bilder zum Tag der offenen Tür finden Sie hier!

 

Aktueller Statusbericht zu unseren aktiven Mitgliedern

Mering im April/Mai/Juni 2017
Unsere aktiven Mitglieder wurden auswärts für ihre Trainingseinheiten belohnt: Ulrike Massinger mit "Cetan", Gerhard Mayr mit "Ayk" sowie Roland Zenz mit "Aeros" haben die Körung am 27.5. unter Leistungsrichter Quoll jeweils erfolgreich gemeistert. Daneben hat "Cetan" in Günzburg am 21.5. bei der Zuchtschau von Zuchtrichter Prall ein "vorzüglich" erhalten.
In Gundelfingen wurden am 8.4. Gerhard Mayr mit seinem "Ayk" bei der ersten FH1 mit 100 Punkten ausgezeichnet, seine Frau Petra mit "Frodo" hat bei der FH 2 ebenfalls 100 Punkte erreichen können - herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung. Am 14.5. hat sich "Ayk" in Gundelfingen mit seiner 2. Quali für die LGA qualifiziert, "Frodo" hat bei der FH 1 ebenfalls wieder 100 Punkte erreichen können.
Herzlichen Glückwunsch an alle - weiter so! 

Ulrike Massinger hat sich mit ihrem "Cetan" bei Leistungsrichter Seitz in der OG Gundelfingen über die 2. Quali (97/88/96) für die LGA in Simbach am Inn qualifiziert. Neben Gerhard Mayr und Roland Zenz (als Mitglied/Vorsitzender der OG Dachau) starten nun drei Mitglieder der OG Mering bei der LGA Anfang August. Wir drücken allen Teams die Daumen und sind auf die Ergebnisse gespannt!
 

Wir trauern um Rudi Holzer

Mering/Bobingen, 21.5.17
Eine traurige Nachricht hat uns erreicht: unser ehemals langjähriges Mitglied Rudolf Holzer ist am Sonntag verstorben. Rudi war sehr lange aktives Mitglied in unserem Verein und hat auf seine unvergleichliche und humorvolle Art und Weise unser Vereinsleben bereichert. Wir werden ihn in besonderer Erinnerung behalten und sind in diesen Tagen in Gedanken bei seiner Familie. 
 
Hier auf dem Foto mit seiner langjährigen Begleiterin "Biggy vom Schäferhaus". 
 

Abwechslungsreiche Frühjahrsprüfung mit internationalen Teilnehmern bei der OG Mering

Mering, 14.5.2017: 20 Hundesportteams aus Deutschland und der Schweiz sind mit ihren Deutschen Schäferhunden, Malinois und Hovawarts am Sonntag in Mering von Richter Waltrich geprüft worden. Eine gelungene Veranstaltung trotz schwieriger, gemischter Wetterverhältnisse.

Bereits am frühen Morgen sind die ersten Hundesportteams, die zum Teil sogar aus der Schweiz angereist waren, zur Fährte aufgebrochen und wurden mit schwierigen Geländeverhältnissen konfrontiert. Der trockene Acker hat es Hund und Hundeführern nicht leicht gemacht, so dass es neben vorzüglichen und sehr guten Ergebnissen in den Prüfungsstufen FH1, FPr2 und FPr3 leider auch Teilnehmer gab, die in der Kategorie "Fährten" nicht bestehen konnten. Dennoch betont Richter Waltrich die hervorragende Arbeit der teilnehmenden Hundesportteams - unser Mitglied Ute Jahn hat mit ihrem "King vom Kirchweihtal" bei der FH1 ein tolles Ergebnis von 96 Punkten erreicht.

Weiter ging es dann für die Teilnehmer der Begleithundeprüfung. Auf dem Gelände der Ortsgruppe wurde zunächst der Unterordnungsteil geprüft, den alle mit Bravour gemeistert haben. Auch der Straßenverkehrsteil stellte für die Hundesportler kein Problem dar. Alle Begleithunde konnten mit dem Prädikat "Bestanden" ausgezeichnet werden.

Für die beiden Teams, die sich zur IPO2 bzw. IPO3 angemeldet haben war es ein gelungener Tag. Der Schweizer Herman Zoelly mit seinem Hovawart-Rüden "Apache vom Tübinger Tor" konnte bei der IPO2 mit 98/94/90 den Richter überzeugen. Auch unser Mitglied Ulrike Massinger hat mit ihrem "Cetan vom Bachsteinhaus" die IPO3 sehr gut gemeistert: wir gratulieren zu 97/90/97.

Zu guter Letzt wurden noch sieben Hunde in ihrer Ausdauer geprüft - auch hier können wir allen Teilnehmern herzliche gratulieren. Hund und Mensch haben die sportliche Prüfung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Hundesport!

Ein großes Dankeschön an Leistungsrichter Waltrich, der sich den ganzen Tag Zeit genommen hat, um die Prüfung zu richten. Daneben den Fährtenlegern, Schutzdiensthelfern und den fleißigen Helfern im Vereinsheim, die für die Verköstigung gesorgt haben einen herzlichen Dank! Nur gemeinsam kann ein Verein einen solchen Mammut-Tag zu einem erfolgreichen Event wie dem gestrigen machen.

Eine Übersicht aller Ergebnisse siehe unten. Hier geht es zu den Bildern der Veranstaltung.

 

Dr. Gabriele Mühlbauer Cliff von den schwarzen Timberwölfen DSH AD best.
GSV Fürstenfeldbruck          
Michaela Blöchl   Fels vom Federsee DSH AD best.
OG München-Aubing          
Hannelore Obermair-Gerster Harro von der Glana DSH AD best.
OG München-Aubing          
Christian Sumser   Hombre von der Glana DSH AD best.
ohne Verein          
Andrea Bader   Holly von der Glana DSH AD best.
OG München-Aubing          
Kevin Moser   Lolita von Bad-Boll DSH AD best.
ohne Verein          
Werner Martin   Jerry Lee vom Nagler See DSH  AD best.
ohne Verein          
Werner Martin   Jerry Lee vom Nagler See DSH  BH best.
ohne Verein          
Birgit Pestel   Wulfi   BH best.
ohne Verein          
Elke Heindorf   Cairon vom Tübinger Tor HOV BH best.
RZV für Hovawart Hunde e.V.        
Claudia Parak   Hexe vom Esadera MALI BH best.
GSV Königsbrunn          
Marlis Winkler   Dyawa von Armonia HOV BH best.
RZV für Hovawart Hunde e.V.        
Dr. Gabriele Mühlbauer Accesso vom Eggelhof DSH FH1 17
GSV Fürstenfeldbruck          
Hannelore Obermair-Gerster Elly von der Glana DSH FH1 94
OG München Aubing          
Ute Jahn   King vom Kirchweihtal DSH FH1 96
OG Mering          
Klara Partsch   Nena vom Demenhof DSH FH1 95
OG Reichertshausen          
Peter Wetzstein   Ivo vom Vögele Hof HOV FH1 10
RZV für Hovawart Hunde e.V.        
Peter Wetzstein   Havel vom Wildweibchenstein HOV FPr2 88
ohne Verein          
Daniela Nerdinger   Sabber "Sandro" vom Salztalblick DSH FPr3 91
OG Dachau          
Hermann Zoelly   Apache vom Tübinger Tor HOV IPO2 98/94/90
RZV für Hovawart Hunde e.V.        
Ulrike Massinger   Cetan vom Bachsteinhaus DSH IPO3 97/90/97
OG Mering          

 

"King" und "Cetan" sehr erfolgreich in anderen Ortsgruppen

Mering im April 2017: Die erfolgreiche Arbeit zwischen Mensch und Tier spiegelt sich in hervorragenden Prüfungsergebnissen unserer Mitglieder wider.
Zwei unserer Mitglieder waren auch auswärts sehr erfolgreich mit ihren Hunden: Ute Jahn hat mit ihrem "King vom Kirchweihtal" am 25.3. in der Kategorie Fährte in der OG Dachau teilgenommen und sich mit vorzüglichen 96 Punkten (V) damit für die LG-FH im Oktober qualifiziert.
Außerdem können wir unserem Mitglied Ulrike Massinger gratulieren, die mit ihrem "Cetan vom Bachsteinhaus" in der OG Gundelfingen eine hervorragende IPO 2 absolivert hat. Mit 98/92/94 (gesamt 284, SG) wurden die beiden für ihre Arbeit belohnt.
Wir freuen uns sehr für unsere Mitglieder und gratulieren an dieser Stelle nochmals beiden Sportteams und wünschen für die folgenden Prüfungen viel Erfolg!
 

 

 

AKTUELLES 

"King"bei der OG Langengern
Letzte FH1 in 2017. Mehr hier.

Herbstprüfung bei der OG Mering
Bericht, Ergebnisse und Bilder hier

52. Münchner Stadtmeisterschaft - Ulrike Massinger holt zweifach den Pokal!
Mehr Infos findet Ihr hier.

LG-FH - Ute Jahn auf Platz 15!
Mehr hier.

LGA - Ulrike Massinger auf Platz 15!
Zum Bericht und den Ergebnissen.

NÄCHSTE TERMINE

02.12. Weihnachtsfeier
Rieder Hof, Beginn 19 Uhr
 
20.01. Jahreshauptversammlung
Rieder Hof, Beginn 19 Uhr